Wer bist du…

ohne deine Schutzschichten und Mauern, die du um dein Herz gelegt hast, um ja nicht verletzt zu werden?

ohne deine Überzeugungen?

ohne deine Geschichten und Dramen in deinem Leben?

ohne deine Ängste, die dich lähmen und auf der Stelle treten lassen?

ohne deine Glaubenssätze und Bewertungen?

ohne die Schuld, die du dir selbst oder anderen gibst?

ohne die Scham, die du in dir fühlst, weil du gelernt hast, dass du nicht richtig bist, weil du einer vorgegebenen Norm nicht entsprichst?

ohne den Kampf gegen dich selbst, gegen andere Menschen und gegen das Leben?

wenn du damit aufhörst, andere klein zu machen und zu erniedrigen, nur um dich besser und überlegen zu fühlen?

Wer bist du ohne all das? Was bleibt übrig?

Wer bist du, wenn…

du deine Waffen niederlegst?

dein Herz offen und empfänglich ist?

du ganz in deiner Mitte und in deiner Präsenz bist?

du das Leben liebst und dich das Leben genauso zurück liebt?

du vollkommen im Einklang mit anderen Menschen und der Natur bist?

du dich dem Leben hingibst und in dir die tiefe Sicherheit spürst, dass du in jedem Moment beschützt bist?

es so etwas wie Schuld oder Scham in Wahrheit gar nicht gibt, weil du in jedem Moment richtig bist, so wie du bist?

du dich von deiner Intuition und inneren Weisheit durchs Leben navigieren lässt?

du mit Freude, Leichtigkeit und Spaß durch dein Leben tanzt?

du dich zeigst, so wie du wirklich bist?

du voll und ganz die Verantwortung in deinem Leben übernimmst und aufhörst, anderen die Schuld dafür zu geben?

Ja, wer bist du dann? Und wie bist du in der Lage, andere Menschen zu führen?

Entgegen aller Normen. Mit all deiner Weichheit, Sanftmut und Verletzlichkeit. Mit all deiner Liebe. Mit deinem Schalk und deinem Übermut. Und natürlich mit all deinem Mut, deiner Kraft und Stärke, mit deiner Power! Mit all dem, wie du wirklich bist!

Wer bist du, wenn…

du voll und ganz die Verantwortung in deinem Leben übernimmst und aufhörst, anderen die Schuld dafür zu geben?

du anderen mit Wertschätzung und auf Augenhöhe begegnest?

du Menschen darin bestärkst, ihre eigene Größe zu leben und ihnen den Raum für Entwicklung gibst?

für dich wertschätzende Kommunikation die Basis für jegliches Miteinander ist?

es für dich nur noch Miteinander und nicht länger Gegeneinander gibt?

du Menschen darin bestärkst, selbst die Verantwortung in ihrem Leben zu übernehmen

du anderen Menschen zu jedem Zeitpunkt ihr Würde und ihren Stolz lässt und ihnen das Gefühl gibst, wertvoll zu sein?

Welche Gefühle kommen in dir hoch, wenn du diesen Text liest? Lasse die Gefühle da sein und beobachte sie. Was löst es in dir aus? Was macht es mit dir? Hinterlasse mir gerne deinen Kommentar unter dem Blog Artikel.

Möchtest du gerne regelmäßige Inspirationen von mir erhalten? Dann trage dich noch heute in meinen Newsletter  ⇓⇓⇓  direkt hier unter dem Text ein.

Bildquelle: pixabay_mask-1305086